Geschichte

tsvalthaus_0003.jpg

Die Geschichte des TSV Wendelstein ist eng mit der sportlichen Entwicklung in Wendelstein verbunden.
Anders ausgedrückt: sie ist die Geschichte des Wendelsteiner Sports. Wenn auch der Gründungstag des TV Wendelstein mit dem 1.5.1893 feststeht, so reicht die Geschichte des Vereins wesentlich weiter in die Vergangenheit und muss eng mit der politischen Situation Deutschlands im 19. Jahrhundert gesehen werden.

Vor diesem politischen Hintergrund muss man sich im Jahre 1862 den neugegründeten Männer-Turn- und Rettungsverein Wendelstein vorstellen. Bis ins Jahr 1870 hatten die Turner und das Turnen in diesem Verein das Übergewicht. Langsam verschoben sich die Schwerpunkte zu Gunsten des Feuerlöschwesens. Als im Jahre 1885 das Turnen eingestellt wurde dauerte es 8 Jahre, bis es zur Neugründung eines Turnvereins kam.

Die Protokollbücher geben ein farbiges Bild vom Vereinsgeschehen bis zum ersten Weltkrieg wieder. Fahnenweihe, Bau der Turnhalle, Schaffung eines Turnplatzes bestimmten den finanziellen Rahmen. Gesellschaftlich wurde der Verein durch Turnfeste, Vergleichswettkämpfe, die Gründung einer Sängerriege, Wanderungen, Theateraufführungen, Tanzveranstaltungen geprägt.

Der erste Weltkrieg brachte einen außerordentlichen Einschnitt in den Verein mit sich. Das Vereinsleben kam fast völlig zum Erliegen. Erst mit der Generalversammlung im Jahr 1919 beginnt es wieder in Schwung zu kommen. Es wird in der gleichen Art wie geschildert weitergeführt.

Die Protokolle berichten von den einzelnen Aktivitäten, unter anderem von der Anschaffung eines Klaviers für Mark 30 500,-. Die beginnende Inflation lässt grüßen.

Wir besitzen für die Zeit vom 15.10.1926 bis zum 7.2.1946 keinerlei Unterlagen. Wahrscheinlich wurden die Protokolle und anderen Unterlagen von den damals Verantwortlichen vernichtet, da sie Angst hatten, für ihre Zugehörigkeit zu nationalsozialistischen Organisationen persönliche Nachteile zu erfahren.

Wir wissen jedoch, dass 1944 der Gauturntag in Wendelstein stattfand und 1933 das gesamte Eigentum des Arbeiter Turn- und Sportvereins in das Eigentum des TV Wendelstein überging. Wir besitzen noch die Fahne des Vereins.

Aus politischen Gründen wurde am 26.1.1947 der Zusammenschluss des Turnvereins und des Fußballvereins Wendelstein vollzogen. Hier waren die Eigentumsverhältnis der Grundstücke entscheidend. Der neue Verein gab sich den Namen Turn- und Sportverein Wendelstein 1893 e.V..

Das Vereinsleben hatte sich nach dem zweiten Weltkrieg bald normalisiert. Nach der Behebung der Kriegsschäden und der Renovierung der Sportanlagen wurde im Jahr 1951 ein großes Konzert mit dem fränkischen Landesorchester veranstaltet. Durch den Zuzug von vielen Neubürgern nach dem Kriege und später bedingt durch neue Siedlungsgebiete nahm der Verein einen steilen Aufstieg. Durch den Bau einer Gastwirtschaft und die Modernisierung der gesamten Sportanlagen war es möglich den Anforderungen der heutigen Zeit gerecht zu werden.

Es gäbe noch viel zu berichten. Informieren Sie sich bei uns.

© 2011 TSV 1893 Wendelstein e.V.