Aktiv im Verein trotz Corona

TSV-Abteilung startet mit Motorboot- und Segelkursen zuversichtlich ins neue Jahr.

Ostsee

Segeln hat in Zeiten der Pandemie an Attraktivität gewonnen. Egal ob Sport, Hobbysegeln oder Badeurlaub – die Freizeitmöglichkeiten auf einem Boot sind auch in Coronaphasen größer als anderswo. Der TSV hat 2021 gezeigt, was alles möglich ist. Wem es dafür an Know-how fehlt, der kann das jetzt bei Segelkursen des TSV Wendelstein erwerben.

Wendelstein – Das Jahr 2021 war für die Segelabteilung des TSV Wendelstein ein Hindernislauf. Die Coronaauflagen haben auch in diesem Jahr die Vereinsaktivitäten deutlich erschwert. Trotzdem war für Segler einiges möglich und das wurde auch genutzt. Begonnen hat das Jahr mit der Ausbildung für den Sportbootführerschein See und Binnen, den alle 12 Teilnehmer erfolgreich absolviert haben. Und das, obwohl kurzfristig auf Online-Unterricht umgestellt werden musste. „Das war für uns alle eine Herausforderung, die wir aber gut gemeistert haben“, erinnert sich Übungsleiter Jürgen Buchard.

Neu war, dass im Sommer – in Zeiten geringer Inzidenz – auch die praktische Segelausbildung durch Vereinsmitglieder geleitet wurde. Alle Teilnehmer des Kurses haben nach vielen Übungstagen auf dem Brombachsee die Prüfung bestanden und freuen sich über Ihren Segelschein.

„Das Wetter hat uns im Sommer, als vieles erlaubt war, schon den einen oder anderen Streich gespielt. Trotzdem haben wir die Zeit genutzt und uns mit Regattatrainings und anderen Veranstaltungen seglerisch weiterentwickelt. Wir haben aus meiner Sicht eine gute Basis für die nächsten Jahre geschaffen“, lautet das Fazit des Abteilungschefs.

Ein schöner Abschluss war ein von Mitgliedern organisierter Ostseetörn. Bei gutem Wind konnten sie in der Dänischen Südsee und im Großen Belt Bootsbeherrschung und Navigation üben und haben schöne Abende in kleinen dänischen Häfen verbracht.

„Das hat Lust auf mehr gemacht – 2022 haben wir schon vier Segelreisen organisiert, zwei in Kroatien und zwei in Griechenland. Auch Neueinsteiger fahren mit und werden ein großartiges Segelerlebnis haben“, freut sich Abteilungsleiter Hennighausen.

Für Einsteiger, die in diesen schönen Sport einsteigen wollen, bietet die Segelabteilung des TSV Wendelstein wieder eine Sportbootführerscheinausbildung als Vorbereitung auf die Segelsaison an. Ziel ist der Erwerb des Sportbootführerschein-See und des Sportbootführerschein-Binnen als Voraussetzung zum Führen von Sportbooten und Yachten ab einer Motorleistung von mehr als 11,03 KW. Geplanter Kursbeginn ist am Donnerstag, 27.01.2022 um 19:00 Uhr. „Coronabedingt werden wir als Onlinekurs starten und wenn es uns wieder erlaubt ist, als Präsenzkurs fortsetzen“.

Von: Dr. Axel Hennighausen. 

Bußgeldkatalog für den Wassersport

Ist die Nutzung von Gewässern gesetzlich geregelt?

Mit welchen Bußgeldern ist im Wassersport zu rechnen?

Wann droht ein Bußgeld auf dem Wasser?

uvm.

Den Ratgeber finden Sie unter: https://www.bussgeldkatalog.org/wassersport/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.